Herkunft und Herstellung von Lebensmitteln

premium Allgemein

 

Hallo zusammen,

unser heutiger Blogbeitrag beschäfigt sich mit dem Thema Herkunft und Herstellung der Lebensmittel die wir zu uns nehmen.

Vielen ist es gar nicht bewusst was für einen weiten Weg unsere Lebensmittel wie z.B. Obst oder Gemüse hinter sich haben, bis wir sie am Ende in den Supermärkten kaufen können. Oftmals werden sie aus dem Ausland importiert, da man sie bei uns aufgrund des Klimas nicht anbauen kann oder weil sie einfach günstiger sind. Dieser lange Weg hat große Auswirkungen auf unsere Umwelt, denn z.B. durch den Transport mithilfe von Schiffen, Flugzeugen und LKWs werden viele Schadstoffe freigesetzt, die dann in unsere Atmosphäre gelangen und mit weiteren Faktoren zum Klimawandel beitragen. Deshalb sollte man besten falls regional und saisonal einkaufen, das bedeutet, das zumindestens darauf geachten werden sollte, das man Lebensmittel aus Deutschland kauft, die zurzeit auch bei uns wachsen und geerntet werden können. Am besten ist es aber die Landwirte in seiner Umgebung zu unterstützen und bei ihnen einzukaufen, denn dann weiß man genau wo sein Essen herkommt.

Bei der Herstellung von z.B. Fleisch oder anderen tierischen Produkten spielt die Tierhaltung eine sehr große Rolle. Das Fleisch, das im Einzelhandel gekauft werden kann ist sehr günstig und stammt oftmals von Betrieben mit Massentierhaltung. Das bedeutet, das die Tiere unter beengenden, belastenden und meist nicht artgerechten Bedingungen gehalten werden. Konsumenten lehnen diese Art der Tierhaltung oft ab, fördern sie jedoch meist durch ihr Einkaufs- und Essverhalten. Wer diese als unmenschlich und grausam ansieht, dem sollte es Wert sein für Fleisch, das qualitativ hochwertiger ist und unter besseren Umständen produziert wurde etwas mehr Geld auszugeben, indem man bei einer kleinen Metzgerei oder beispielsweise auch wieder bei Landwirten die selbst noch Tiere unter artgerechten Bedingungen halten und diese auch schlachten einkauft. Denn dann kann man sich sogar selbst davon überzeugen, dass es nicht überall eine Massentierhaltung gibt. Natürlich gibt es aber auch noch andere Möglichkeiten um die Massentierhaltung zu reduzieren, beispielsweise kann man auch seinen eigenen Fleischkonsum senken, indem man seine Ernährung ein wenig umstellt. Mehr Informationen dazu erhaltet ihr in unserem nächsten Blogbeitrag.

Bis bald.